WasHeldenTun - Folge 82

Bettina Schnabel - Matterhorn Coaching

Zuhörerin, Nachfragerin und Potentialfreilegerin

Bettina hat den klassischen Karriereweg genommen: BWL-Studium, Praktikas bei namhaften Unternehmen und anschließend eine Festanstellung im Marketing bei Bosch. Dort war sie 10 Jahre.

Schon immer hat sich Bettina für Weiterentwicklung interessiert und damit vor allem in sich investiert. 2011, zwei Jahre vor dem Ende ihrer Zeit in dem Riesenkonzern, kam ihr am Fuße des Matterhorns die Idee zu ihrem heutigen Firmennamen „Matterhorn Coaching“.

Seit 2013 ist Bettina als Zuhörerin, Nachfragerin und Potentialfreilegerin für ihre Klienten mit dem Temperament einer Halb-Perserin voll und ganz da. Ihre Themen sind Organisations-, Team- und Personalentwicklung. Wenn ihre Workshops und Coaching-Sessions nicht in der Natur stattfinden, dann häufig in ihrem eigenen Coworking-Studio in München. Das SF17 betreibt sie seit 2016.

Wie Vielfalt und Fokus zusammenpassen, erfährst du in dieser Podcast-Folge.

Was Du aus dem Gespräch mit Bettina mitnimmst:
- Die Welt ist bunt und die verschiedenen Perspektiven sind wertvoll
- Durch Stärkenorientierung geht immer ein bisschen mehr
- Veränderung muss keine Reduzierung bedeuten, sondern es kann auch etwas hinzukommen

Hier geht’s zu Matterhorn Coaching und Bettina:
matterhorncoaching.de
SF17 Coworking-Studio

Buchtipp von Bettina:
Martin Seligmann „Wie wir aufblühen“

Hinterlasse bitte eine super Bewertung auf iTunes

Ich freue mich, wenn du mir von deiner Heldenreise erzählst! Lass uns auf Instagram connecten.

Wie ich dir helfen kann?
Ich entwickel Marketingstrategien in den digitalen Medien für Fußballer, Unternehmer und Selbständige. Ich gebe Workshops und Einzelcoachings. Für dich interessant? 

 

Danke sehr, dass du da bist.

Cheers hero,
Dominik.