WasHeldenTun - Folge 11

Fall: Verantwortung übernehmen

Der erste konkrete Fall in dieser Reihe beim WasHeldenTun Podcast kommt von Josi, die als großes Hindernis in ihrem Job als Grafikerin folgendes angibt: 


„Ich finde es schlimm in einem Team zu sein, dessen Leiter fachlich absolut top ist, aber eine absolute Niete als Führungsperson. Er lässt uns beispielsweise eine ganze Woche an Projekten arbeiten, um sie dann übers Wochenende mit nach Hause zu nehmen, bearbeitet sie dann weiter und verändert sie oft komplett. Und präsentiert uns dann am Montag seine Lösung. Das wertet die eigene Arbeit absolut ab und ist alles andere als fördernd.“

Otee und Ich zeigen dir Handlungsalternativen auf, wenn du in einer ähnlichen Situation, wie Josi, sein solltest.

In dieser Podcastfolge lernst du:


• Dass du immer wieder Gespräche mit deinem Chef und/oder Geschäftspartner suchen musst – persönlich, nicht per E-Mail, um deine Zuständigkeiten zu definieren und um Ziele für dich persönlich festzulegen.
• Fordere (nicht nur als Kreativer) immer wieder deinen Freiraum ein, damit du deine Kompetenzen voll und ganz einbringen kannst.
• Verantwortung muss gelernt und getragen werden. Darüber muss ein einheitliches Verständnis herrschen.

Hinterlasse bitte eine super Bewertung auf iTunes, damit wir immer mehr User erreichen können.

Ich freue mich, wenn du mir deine Heldenreise erzählst! Hast du eine Veränderung durchgemacht, steckst du gerade mittendrin oder möchtest in die Veränderung kommen, dann schreib mir direkt auf Instagram

Cheers hero, Otee & Dominik.  

Wann können wir anfangen?

WasHeldenTun

Dominik Hoffmann

dominik.hoffmann@washeldentun.de

  • Black Instagram Icon

The time is now. 

© 2019 by freedom. Do what is right, not what is easy.