WasHeldenTun - Folge 160
Sven Zuschlag // Co-Founder smapOne

Mit smapOne digitalisieren Unternehmen spielerisch ihre Prozesse. Mitarbeiter bauen eigene Apps – und das ohne Programmierkenntnisse. Mitgründer und Vorstand Sven Zuschlag erläutert im WasHeldenTun Podcast die Erfolgsgeschichte von smapOne.

Sven Zuschlag ist Digital-Enthusiast, füllt New Work als Arbeitsweise und Philosophie komplett aus und trägt das Herz nicht nur am rechten Fleck, sondern auch auf der Zunge.

Der ehemalige Microsoft-Manager Sven Zuschlag hat smapOne 2014 gegründet. Er tritt mit seinem Co-Founder Thomas Schwarz und dem gesamten Team dafür an, dass jeder Mitarbeiter die Digitalisierung im Unternehmen gestalten kann. Und zwar spielerisch und einfach und ohne jegliche IT-Kompetenz. Mittels Baukastensystem können Business Apps in 30 Minuten erstellt werden.

smapOne ist auf Erfolgskurs. Nicht wegen, aber auch aufgrund der Pandemie und dem Umstand, dass nahezu jedes Unternehmen auf einmal digitaler werden musste. Jetzt erhält das Unternehmen weitere 20 Millionen Euro von einem Investorenkreis um Nordwind Capital. Hinter der Münchner Beteiligungsfirma stehen prominente Namen, die privat Geld investieren. Dazu gehören unter anderem Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank, Bitkom-Chef Achim Berg, Olaf Berlien, der ehemalige Vorstandschef der Lichtfirma Osram, Peter Löscher, lange Siemens-Chef und heute Vorsitzender des Aufsichtsrats der Telefónica Deutschland. Mit dabei ist auch FC Bayern München-Star und Fußball-Nationalspieler Thomas Müller. Volle Fahrt voraus.

Was du aus dem Gespräch mit Sven mitnimmst:
- Das digitale Spielzimmer für erfolgreiche Unternehmen
- Mitarbeiter befähigen ihre digitalen Prozesse selbst zu gestalten
- smapOne ist auf dem Weg zum Unicorn

Hier geht’s zu Sven auf LinkedIn und direkt zu smapOne
 

Hinterlasse bitte eine super Bewertung auf iTunes

Ich freue mich, wenn du mir von deiner Heldenreise erzählst! Lass uns auf Instagram connecten.

Cheers hero,
Dominik.