WasHeldenTun - Folge 49

Steffi Fischer: Radiomoderatorin

Steffi ist nicht nur Frühaufsteher, sondern auch Frühaufdreher. Nach einer Babypause begleitet sie seit Februar 2019 bei Bayern 3 die Zuhörer in den Tag. Mit Freude. Mit Engagement. Mit Liebe zur ihrer Arbeit. Daher ist das frühe Aufstehen im Grunde überhaupt nichts Schlimmes. Sie liebt es im Team zu arbeiten und aufeinander abgestimmt zu sein.

Wie ist Steffi zum Radio gekommen? Sie wollte den Job unbedingt. Sie hat sich gerade am Anfang richtig durchgebissen und hat ihre Chancen genutzt. Etwas Glück war sicher auch dabei. Sie war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Podcasts, Sprachassistenten – Audio boomt. Und davon profitiert Radio: Überraschendes hören, Infos vermitteln, jemandem eine Stimme geben, der zum Beispiel über WhatsApp in die Sendung kommt.

Steffi ist dankbar dafür, dass sie ihre Arbeit wunderbar mit ihrem neuen Leben als Mutter vereinbaren kann. Sie ist sich bewusst, dass das noch nicht selbstverständlich ist.

Was du aus dem Gespräch mit Steffi mitnimmst:
- Setz dich für deine Leidenschaft ein
- Finde einen Weg, um deine Ziele zu erreichen
- Eine Veränderung kann immer zu etwas noch besserem führen
- New Work bedeutet Situationen und Gegebenheite zu gestalten

Über Instagram kannst du Steffi erreichen.

Hinterlasse bitte eine super Bewertung auf iTunes.

Ich freue mich, wenn du mir von deiner Heldenreise erzählst! Lass uns auf Instagram connecten.

Wie ich dir helfen kann?
Ich entwickel Marketingstrategien in den digitalen Medien für Fußballer, Unternehmer und Selbständige. Ich gebe Workshops und Einzelcoachings. Für dich interessant? 

 

Danke sehr, dass du da bist.

Cheers hero,
Dominik.

Wann können wir anfangen?

WasHeldenTun

Dominik Hoffmann

dominik.hoffmann@washeldentun.de

  • Black Instagram Icon

The time is now. 

© 2019 by freedom. Do what is right, not what is easy.